Roger Weber

Geboren und aufgewachsen in München, entdeckte er bereits sehr früh die Kraft und Magie der Fotografie. Erste längere Aufenthalte im Ausland, insbesondere in London und New York stillten nicht nur seinen Durst nach visueller Umsetzung, sondern schulten auch immer mehr sein Auge und prägten dadurch seinen individuellen Stil. Heute gehört er zu den angesagtesten Fotografen auf seinem Gebiet und pendelt zwischen Paris & München. Den Moment festzuhalten, der mit dem Spektrum von Licht, Position & Gestalt spielt, ist sein Markenzeichen. Dabei geht es um ein Erzeugen von Emotionen, die über die reine Schönheit hinausgehen, die den einzigartigen Charakter zum Ausdruck bringen und damit ein Gefühl von Sehnsucht & Leidenschaft erzeugen. Der Betrachter wird dadurch in den Bann der Fotografie gezogen. Seine Handschrift und sein Stil, geprägt durch die Ära der "independent Filme“, spiegeln den für ihn typischen cineastischen Look wider. Eine starke Parallele zu den Werken von Edward Hopper in der Malerei, dessen Bilder sehr oft ein Ausdruck von Erinnerung, Hoffnung, Abenteuer und Poesie projizieren. Ein unablässiges Denken und Weiterspinnen des Bildes.

Stefanie Faghani

Geboren und aufgewachsen im süddeutschen Raum, zog es sie zum BWL-Studium nach Stuttgart. Jahrelang war sie erfolgreich in Führungspositionen im Marketing und Vertrieb verschiedener Branchen & Städten tätig, immer sehr dicht an der Fotografie und dem Film. Eine ihrer großen Leidenschaften, die sie bereits in frühen Jahren prägten: Sinn für Design, Fotografie und Kunst. Sie verspürte die Lust auf etwas Neues und auf die Freiheit, etwas eigenes aufzubauen. Sie hat den Sprung in das kalte Wasser gewagt - das war der Startschuss von Corte. Heute ist sie zusammen mit Roger Weber verantwortlich für Corte, mit der einzigartigen Fotokunst.

Ohne Fotografie ist der Moment für immer verloren,
so als ob es ihn nie gegeben hätte.Richard Avedon, 1923-2004

Unsere Fotokunst richtet sich gleichermaßen an etablierte  & erfahrene Kunstsammler, an Menschen, die ein schönes Design und besondere Innenausstattung lieben, an junge Sammler sowie auch an Unternehmen mit repräsentativen Geschäftsräumen, Hotels aber auch Innenarchitekten, die Fotokunst als inspirierende Dekorationsobjekte ansehen. 

Was immer Ihnen gefällt, Sie persönlich anspricht oder berührt, Sie darin versinken – sobald ein Bild Ihre besondere Aufmerksamkeit gewonnen hat, sind Sie mittendrin im Kunstgeschehen. Indem Sie über Inhalt und Wirkung einer bestimmten Fotografie reflektieren und sich Ihre persönlichen Gedanken machen, lernen Sie Kunst von der wichtigsten Seite kennen – Ihrer subjektiven. Werden Gefühle ausgelöst, nimmt Sie die Stimmung gefangen, fasziniert Sie das Motiv – was auch immer es ist, es sind ihre Interpretationen, die das Motiv so besonders & einzigartig für Sie machen.

  • CU1 Gallery / Miami
  • Festival of fashionphotography / Cannes
  • Gallery Snap / Orlando
  • Galerie Insighter / Paris
  • Ausstellung photo 18 / Zürich
  • private Sammler
  •  Hotel Roomers /Munich 
  • Allianz Kunstsammlung / Munich 
  • Poggenpohl Flagshipstore am Prinzregentenplatz /Munich 
  • TEAM 7 / Munich